Hunter


Hunter

Artikel-Nr.: 9783959626071
2,99
Preis inkl. MwSt.


Kundenbewertungen zu Hunter

Anzahl der Bewertungen: 6
Durchschnittliche Bewertung: 4,2
Alle Bewertungen lesen
Kurzweilige Action
von am 25.09.2018
Im zweiten Band der Carter-Akten reist Carter nach London, um an streng geheime Informationen zu gelangen. Wie schon aus Band 1 bekannt ist das Unterfangen nicht so einfach, wie es sich im ersten Moment anhört und Carter tut gut daran, den Auftrag nicht unbewaffnet anzutreten. Sehr actionreich erkämpft Carter sich den Weg ans Ziel und stößt diesmal auf gleich mehrere gegnerische Parteien, die ihn aufzuhalten versuchen bzw. zuerst ans Ziel gelangen wollen.

Die erste Hälfte des mit ca. 150 Seiten recht kurzen Thrillers verläuft jedoch recht entspannt. Carter erfährt die Auftragsdetails, reist nach London, sondiert erst einmal die Lage.
Doch dann geht es plötzlich mit deutlich angezogenen Tempo weiter und man klebt förmlich an den Seiten, wird von der Action mitgerissen und kann kaum erwarten, wie Carter das Problem schließlich löst. Schusswechsel und ein paar Verletzungen dürfen da natürlich nicht fehlen. Das Ende folgt dann aufgrund der Kürze recht schnell, die Auflösung war aber unerwartet. Zurück bleibt die Frage, wie Leeland das Chaos, das Carter angerichtet hat, wieder gerade biegen will.

Ich mag Carters sarkastische Art, wie er stets die Ruhe bewahrt, auch wenn es mal eng wird, und immer das letzte Wort hat. Das macht ihn - trotz seiner zweifelhaften Arbeit - sympathisch und man fiebert gerne mit ihm mit. Ich bin auf die weiteren Bände und die noch folgenden Aufträge und Handlungsorte schon gespannt.
Für Fans kurzweiliger, temporeicher Action sehr zu empfehlen!
Carter 2
von am 06.05.2018
Hier geht es weiter mit Carter, der Charakter ist der Selber die Story eine andere.

Immer mehr kommt hervor wie der Klappentext auch schon verrät das Carter käuflich ist.

Ob das gut oder schlecht für ihn ist müsst ihr natürlich selbst heraus finden.


Dennoch fand ich diese Story schwächer als den ersten Teil, der Spannungsbogen war nicht ganz so toll wie ich persönlich fand.

Dennoch freue ich mich auf die weiteren Teile.
Geheimdienst gegen Geheimdienst
von am 20.04.2018
Das Cover ist wieder sehr schlicht gehalten und zeigt eine Handfeuerwaffe und das Wort "London". Das passt gut zum Buch, da es den Söldner Carter, was natürlich nicht sein richtiger Name ist, für seinen nächsten Auftrag nach London verschlägt und dieser für seinen Beruf immer Waffen bei sich trägt.

Wir begleiten Carter also nach London, wo er für den CIA Informationen beschaffen soll, da auch andere Geheimdienste daran interessiert sind gestaltet sich das Ganze etwas kompliziert und die Nerven auf allen Seiten liegen blank, da es sich um hochsensible Daten handeln soll.

Leider konnte mich dieser Teil nicht so sehr überzeugen, wie der erste Teil. Der Schreibstil war nach wie vor super zu lesen, allerdings störten mich doch die Tippfehler die häufiger auftauchten und mich in meinem Lesefluss störten, weil ich darüber stolperte.

Der Plot war stimmig aufgebaut und schien mir gut recherchiert was mir positiv auffiel, aber konnte mich trotzdem irgendwie nicht abholen. Spannung war vorhanden, aber konnte mich leider nicht wirklich packen.

Ich vergebe ⭐⭐⭐.
Alle Bewertungen lesen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Hijacker
ab 2,99 *
Mercenary
2,99 *
*
Preise inkl. MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher, Felix A. Münter, Thriller