Mercenary


Mercenary

Artikel-Nr.: 9783959626033
2,99
Preis inkl. MwSt.


Kundenbewertungen zu Mercenary

Anzahl der Bewertungen: 27
Durchschnittliche Bewertung: 4,7
Alle Bewertungen lesen
Spannung Pur
von Franzis-Lesewelt am 06.05.2018
Meine Meinung:

Carter ein Kantiger, drahtiger Mann der so seine Geheimnisse hat.
Der Auftakt der Carter-Akten hat mir sehr gut gefallen. Felix Münter weiß genau wie man mit der Spannung spielen muss um den Leser neugierig zu machen und am Ball zu halten.
Der Schreibstil ist super gewählt und war flüssig zu lesen.
Über den Protagonisten wird nicht zu viel verraten so das man einfach weiter lesen will.
Der schau platz New York ist für diesen Agenten-Thriller meiner Meinung nach genau richtig gewählt.

Hier wurde alles richtig gemacht.
Ich mag Carter einfach.
von Anonymus am 02.05.2018
Ich will gar nicht so viele Worte über das Buch verlieren.
Es ist der erste Münter, den ich gelesen habe. Durch Lesungen des Autors, bspw. bei der Buchmesse oder als Livevideo auf Facebook, kannte ich den Stil allerdings schon ein wenig.
Carter ist ein Söldner, der bei verschiedenen Aufträgen bereits eine Menge Erfahrung sammeln konnte. So fragt er nicht viel nach, als er den Auftrag eines vermögenden, bereits sehr alten Herrn erhält, ihm entwendete Kisten wieder zu beschaffen.
Solange der Preis stimmt, ist Carter bereit.

Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Form durch Carter selbst.
Man ist also nah dran und rätselt mit Carter mit, was es mit dem Fall auf sich haben könnte.
Der Schreibstil ist flüssig und sehr gut lesbar. Die Geschichte baut chronologisch auf und ist gut und logisch strukturiert.
Ein gewisser Humor ist trotz der Spannung und einiger Gewaltszenen auch vorhanden und ließ mich einige Male schmunzeln.
Zum Ende wartet das Buch noch mit einigen Überraschungen auf.
Für mich ein kurzweiliges Lesevergnügen, das mich sehr gut unterhalten hat.
Go, Carter, go!
von Juno Dean am 14.04.2018
Wie kam ich zu diesem Buch?
Durch Zufall wurde ich auf das Buch bzw. den Autor aufmerksam. Es ist das erste Buch von Felix Münter, das ich lese.

Wie finde ich das Cover?
Das Cover ist jetzt nicht so spannend, zeigt aber, dass man als Söldner wohl viel unterwegs ist und aus dem Koffer lebt.

Um was geht’s?
Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Lasst euch aber gesagt sein, dass so einiges passiert in der Welt von Carter, dem Söldner. Eigentlich schien es wie ein normaler Auftrag, aber die Sache lässt ihn quer durch die Stadt hetzen und nicht immer ist klar, wer der Jäger und wer der Gejagte ist. Als Söldner hat man es eben auch nicht leicht.

Wie ist es geschrieben?
Es handelt sich um den 1. Teil einer Reihe und ich war gleich angefixt und will wissen, wie es weiter geht. Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist entsprechend dem Protagonisten nüchtern, aber dennoch leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass der Roman in der Ich-Form geschrieben ist, man versucht sich gleich mit dem Protagonisten zu identifizieren und ist irgendwie näher dran am Geschehen. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story zu sein. Angenehm kurze Kapitel verleiten dazu, eben mal schnell nuuur eins noch zu lesen. Ein subtiler, trockender Humor rundet das Ganze ein wenig ab und trifft genau meinen Geschmack.

Wer spielt mit?
Die Charaktere sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Gegebenheiten sehr gut vorstellen und habe die Charaktere etwas kennengelernt, ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Carter ist ein Söldner, wie man ihn erwartet, ziemlich emotionslos referiert er über die Daseinsberechtigung seines Berufsstandes, vermutlich nicht jederlesers Sache, aber ich fand es großartig.

Wie steht es mit der Fehlerquote?
In meiner Ausgabe befinden sich noch einige Fehler. Mich stört sowas leider immer beim Lesen.

Wie kam es bei mir an? / Was hat das Buch ausgelöst?
Ich fühlte mich hier wirklich sehr gut unterhalten und konnte in die Story eintauchen.
Actiongehalt: Leichen pflasterten seinen Weg. Aber nicht nur die anderen kriegen was drauf.
Erotikgehalt: Nicht vorhanden.
Fantasygehalt: Nicht vorhanden.
Humorgehalt: Zwischen den Zeilen konnte ich einen feinen, trockenen Humor herauslesen.
Schnulzengehalt: Nicht vorhanden.
Spannungsgehalt: Das kleine Büchlein hat ein gewisses Pageturner-Potenzial, bis hin zum fulminanten Ende.

Mein Fazit?
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, somit erhält es von mir 5 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch des Autors sein, das ich lese. Ich will ja schließlich wissen, wie es mit Carter weitergeht.
Alle Bewertungen lesen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Hijacker
ab 2,99 € *
*
Preise inkl. MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher, Felix A. Münter, Thriller