Ghost (1.3) - Auferstanden


Ghost (1.3) - Auferstanden

Artikel-Nr.: 9783959624275
2,69
Preis inkl. MwSt.


Kundenbewertungen zu Ghost (1.3) - Auferstanden

Anzahl der Bewertungen: 2
Durchschnittliche Bewertung: 5
Gelungener Mix aus Spannung, ernsten Momenten und Humor!
von am 23.02.2017
Der letzte Teil von "Ghost" setzt dort an, wo der zweite Teil endete und man findet sich sofort im Geschehen wieder. Obwohl zwischen den Teilen einige Zeit vergangen war, hatte ich keine Probleme, in die Handlung zu finden.
"Ghost" wird von Episode zu Episode immer spannender und gefiel mir zum Abschluss (obwohl - ein richtiger Abschluss ist es ja nicht ;)) richtig gut!

Die Charaktere entwickeln sich weiter, vor allem Eli, und treffen Entscheidungen, die nicht immer optimal sind, in der Situation aber das einzig richtige/mögliche. Das macht sie authentisch und ich konnte besonders Clara am Ende verstehen, auch wenn sie zu etwas sehr drastischen Handlungen greift.

Hilfe bekommt Eli, die mit ihrer Geisterform immer vertrauter wird, von unerwarteter Seite. Doch ihr neuer Mentor ist anders als erwartet und sorgte für die witzigen Einlagen in der Handlung. Ein bisschen mehr echter Grusel wäre auch nicht schlecht gewesen, aber so hat es mir auch gefallen. Es gilt auch immer noch einige Geheimnisse zu lüften und insbesondere mehr über den Kult zu erfahren. Hier blieben die neuen Informationen wieder etwas dürftig (wie auch in den Abschlussepisoden der anderen Aurora-Heldinnen), aber einige Fragen werden immerhin geklärt.

Für mich mit dem Mix aus Spannung, ernsten Momenten und Humor der beste Teil der drei Episoden mit einem Cliffhanger, der sehr vorfreudig auf eine zweite Staffel macht! ;)
Klasse Finale!
von am 24.01.2017
Kurzbeschreibung

– Superhelden, Superkräfte … All das existiert bloß in Büchern! –
Der Kampf hat begonnen. Trotz Elenoras unglaublicher Superkräfte ist es keineswegs leicht, dem Kult dem mächtigen Kult die Stirn zu bieten, denn die Wurzeln der Organisation reichen tiefer als erwartet. Endlich findet Elenora eine Spur, die zu ihrer verschwundenen Freundin Rosa führt, doch das ist mit unerwarteten Gefahren verknüpft, und sie kann sich nicht sicher sein, ob Rosa noch lebt. Elenora begegnet einem Mentor, der ihr helfen könnte, ihre Kräfte ganz zu entfalten. Doch er ist nicht das, was er zu sein scheint, und verbirgt selbst ein gefährliches Geheimnis.
(Quelle und Bildcopyright liegen beim Papierverzierer Verlag)

Äußere Erscheinung

Das Cover hat im Hintergrund wieder das typische AURORA-Dunkelblau, das immer dunkler wird und hinter dem AURORA-Schriftzug wieder von weißen Sternen durchleuchtet wird.
Auf diesem Cover – und ich bin sehr froh darüber – ist Ghosts weiße Haarsträhne wieder zu sehen. Allerdings finde ich ihre Haltung etwas gewöhnungsbedürftig. Sieht ein wenig aus, als würde sie Yoga machen. Außerdem hat sie schon wieder eine neue Frisur verpasst bekommen. Ich finde nach wie vor, dass die Frisur aus dem Ghost 1.1-Cover am besten zu ihr passt.

Meine Meinung

Es ist ja schon einige Zeit her, seitdem der letzte AURORA-Band erschienen ist, aber heute geht es endlich weiter mit der Superhelden-Serie und meiner Lieblingsheldin Ghost.

Wieder einmal fällt es überhaupt nicht schwer, mit Carolines Schreibstil in die Geschichte hineinzukommen. Sie hat einen großartigen, vielleicht etwas düsteren Humor, aber das macht die Novelle leicht und flüssig lesbar. Man stolpert nur selten über Sätze und wenn, dann fängt man sich einen Satz später bereits wieder.

Handlungstechnisch wird hier direkt an Ghost 1.2 angeknüpft und es geht noch immer darum, den Kult aufzuhalten. Eli lernt immer mehr, wie sie mit ihren Kräften umgehen kann und was für Fähigkeiten sie eigentlich besitzt. Vielleicht hilft ihr das ja auf der Suche nach Rosa. Dabei begegnet sie Pettikus, dem sogenannten Geistermeister und nun ja … erfährt bestimmte Dinge, die an dieser Stelle spoilern würden.

Das Finale von Ghost hat mich – und was habe ich eigentlich anderes erwartet? – fertig gemacht. Caroline vermischt hier Spannung mit Humor und Trauer mit Action, so dass man kaum zur Ruhe kommen kann. Sie lässt endlich alle Stränge zusammenlaufen und bringt darüber hinaus verloren geglaubte Charaktere eine eine Art und Weise zurück, die einen nur erschaudern lassen.

Auch Binky hat übrigens wieder mehr Auftritte. 

Wie sie nun zu einem Abschluss gefunden hat, das wird nicht verraten, aber ich kann euch sagen, es wird euch schocken und fertigmachen und ihr werdet mit mir auf eine zweite Staffel von Ghost hoffen, warten und für sie beten.

Eli selbst ist hier auch wieder große Klasse. Mit ihrer Einstellung und der Akzeptanz dem Ganzen gegenüber, ist sie als Protagonistin einzigartig, aber auch unglaublich cool. Es macht Spaß, ihre Geschichte zu verfolgen, weil Caroline sie einfach so wahnsinnig sympathisch wirken lässt. Genau deshalb liebe ich Eli.

Fazit

»Ghost 1.3 – Auferstanden« hält ein Finale bereit, wie ich es mir gewünscht hat. Spannung und schwarzer Humor vom Feinsten. Ich hätte gerne mehr davon.

Bewertung

5/5

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Jugendroman, Bücher, Caroline G. Brinkmann