Heiße Liebe - Kalter Tod


Heiße Liebe - Kalter Tod

Artikel-Nr.: 9783959623261
1,79
Preis inkl. MwSt.


Kundenbewertungen zu Heiße Liebe - Kalter Tod

Anzahl der Bewertungen: 4
Durchschnittliche Bewertung: 4,8
Alle Bewertungen lesen
Herzerwärmende Geschichte einer ersten großen Liebe
von am 02.03.2018
Das Cover wirkte auf mich recht düster, obwohl es so hell gestaltet ist, schließlich hält die Frau ein kaltes Herz in ihren Händen. Wenn man sich den Klappentext anschaut passt es aber doch ganz gut, hat die Schneekönigin es ja auf das Herz von Jack Frost abgesehen.

Die Geschichte ließ sich sehr locker und leicht lesen und ich kam sehr gut voran. Der recht einfach gehaltende Schreibstil und keine komplexen Handlungsstränge sorgen für einen sehr schönen Lesefluss, der das Buch auch dazu qualifiziert zwischendurch gelesen zu werden, wenn man mal keine Lust auf komplizierte Storys hat.

Es ist herzerwärmend zu beobachten wie sich zwischen Elsa und Jack Frost anfangen Gefühle zu entwickeln. Die erste große Liebe. Spannend wird es dann im letzten Drittel wenn Elsa sich auf den Weg macht, um Jack aus den Fängen der Schneekönigin zu retten.

Am Ende kommt dann aber doch alles anders als man denkt und ich finde es war eine schöne Wendung mit der ich so nicht gerechnet hätte. Zumal uns der Klappentext da auch ein wenig aufs Glatteis führt...

Ich vergebe zufriedene ⭐⭐⭐⭐.
Winterliebe
von am 05.02.2017
Das Buch "Heiße Liebe - Kalter Tod" von Pia Hepke, erschien 2016 im Papierverzierer Verlag.

Eines Tages trifft Elsa auf einen Jungen namens Jack im Wald. Er scheint ganz überrascht, dass sie ihn sehen kann und keine Angst vor ihm hat. Langsam nähern sich die beiden an, doch einer von beiden hat ein Geheimnis, welches es zu lösen gibt.

Der Autorin gelingt mit dieser Märchenadaption in eine Welt hineinzuziehen, welche mystisch und geheimnisvoll ist.
Elsa, ist eher draufgängerisch und geht immer ihren eigenen Weg, welcher oft steinig und hart ist. Aber es ist ihrer und sie bestimmt die Verwicklungen und die Abzweigungen, welche sie nimmt. Sie scheint außerdem ohne Angst zu sein, denn viele Sachen, welche sie macht sind sehr gefährlich.
Jack ist sich seiner Gefühle zu Anfang nicht bewusst, jedoch ist er sich im klaren, dass seine Gegenwart und seine Berührungen gefährlich für seine Umgebung sein kann. Tiere und normalerweise auch Menschen gehen ihm aus dem Weg, doch auf Elsa scheint er eine ungesunde Anziehung zu haben.
Die Sprache und die Wortwahl sind sehr gut gewählt und man kann sich auch mit Hilfe der Dialoge sehr gut in die Hauptprotagonisten hineinversetzen. Man kann mit den Protagonisten ihre Zerrissenheit und ihre Ängste mitfühlen und ab und an hat man das Verlangen sie einfach in den Arm zu nehmen und sie zu trösten oder ihnen Mut zuzusprechen.

Jeder der Märchen liebt, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen und sich in den Winter hineinziehen lassen. Begleiten sie Jack und Elsa auf ihrem eher steinigen Weg zur Liebe.
Ein Märchen für die kalten Tage
von am 03.02.2017
Es war einmal ein junges Mädchen mit dem Namen Elsa. Elsa hatte schon immer eine liebste Jahreszeit, den Winter. Wenn es schneit, dann gibt es für Elsa kein Halten mehr. Dann muss sie einfach raus. So auch an diesem Wintertag. Aber was sieht Elsa da nur? Oder bildet sie sich das etwa nur ein? Mitten auf dem See sitzt ein Junge. Und dieser Junge zaubert eine wunderschöne Melodie. Erst traut Elsa ihren eigenen Augen nicht, aber dieser Junge ist real. Es ist kein geringerer als Jack Frost, der Sohn des Winters. Für die beiden ist es Liebe auf den ersten Blick. Aber Vorsicht ist geboten! Jack scheint immer mehr aufzutauen und Elsa schadet die Kälte, die Jack ausstrahlt!
Jack taucht nicht mehr zu den vereinbarten Treffen auf. Und auf einmal ist nur noch Elsa in der Lage Jack Frost vor seiner Mutter zu retten! Aber ist es wirklich so wie es scheint? Kann Elsa den Kampf gewinnen? Und wenn zu welchem Preis?
Nun zu meiner Meinung zu dem Buch. Dieses Buch ist eine fantastische Wintergeschichte. Auch wenn man, so wie ich, den Winter eigentlich nicht mag, Jack Frost muss man einfach mögen. Als Leser findet man sofort einen Zugang zu der Geschichte. Und wenn man erst einmal eingetaucht ist, dann muss man einfach weiterlesen, weil man einfach wissen muss, wie es weitergeht und wie es ausgeht. Deswegen kann ich hier gerne 5 Sterne vergeben und hinterlasse den Spruch und wenn sie noch ein Wintermärchen suchen, dann lesen Sie dieses Buch!
Alle Bewertungen lesen
Auch diese Kategorien durchsuchen: Jugendroman, Bücher, Pia Hepke