RACK (2)


RACK (2)

Artikel-Nr.: 9783959622011
2,99
Preis inkl. MwSt.


Kundenbewertungen zu RACK (2)

Anzahl der Bewertungen: 2
Durchschnittliche Bewertung: 4,5
Es wird spannend
von am 24.05.2018
Meine Meinung:

Dies ist Band 2. Es geht spannend weiter. Viel kann ich gar nicht sagen ohne zu spoilern. Man taucht tiefer in die Welt und das Geschehen ein. Man lernt Rack und sein Geheimnis besser kennen und mir wird er immer sympathischer. Auch Lady Cunningham wird mir immer mehr zu einem Liebling. Jean ist so ein Charakter den ich noch nicht so gut einschätzen kann und zu ihr kann ich auch noch keine Verbindung aufbauen, genauso bei Marcus. Man hat den leisen Verdacht, dass sich eine Romanze zwischen zwei der Charaktere anbahnt aber ob das wirklich was wird ist noch nicht offensichtlich.

Fazit:

Weiterhin sehr spannend und gut geschrieben. Ich freue mich auf Band 3.
ich hätte etwas mehr Fortschritt im Fall erwartet
von am 15.01.2017
Der Privatdetektiv Rack, sein Assistent Theo und Lady Leonora Cunningham sind immer noch damit beschäftigt, herauszufinden, wer die Lady umbringen wollte. Dabei stoßen sie immer wieder auf The Stick – den geheimnisvollen Anführer, den nie jemand gesehen hat und er alle Bandenführer zu einen scheint. Obwohl niemand mit Informationen über ihn herausrücken will und sie immer wieder vor ihm gewarnt werden, ermitteln sie weiter.

Wie gewohnt wird die Geschichte abwechselnd von Rack und Theo erzählt. Dieses Mal führt sie die Protagonisten nicht nur in die Welt der Kriminellen und damit in zwielichtige Bars und Spelunken, sondern nach der Verhaftung von Jean und Marcus, ihrer einzigen Zeugen, auch in die der korrupten Bobbys. Damit konnte ich mein Bild der Stadt Victoria erweitern. Gerade, als ich dachte, dass in diesem Band weniger steampunk Elemente mit einfließen, wurden immer wieder einige Maschinen und Fortbewegungsmittel beschrieben, die genau dem Genre entsprechen. Theos Kapitel gingen dieses Mal mehr auf die Vorurteile ein, die ihm als Schwarzen entgegengebracht werden. Diese in Verbindung mit den Orten, zu denen die Ermittlungen Rack und seine Gefährten führen, zeichneten nicht gerade ein sympathisches Bild von Victoria und seinen Einwohnern.

Der Fokus liegt in diesem Band – trotz neuer Beschreibungen der Umgebung - auf der Informationsbeschaffung und die Dedektivarbeit. Dadurch gingen die sarkastischen Szenen, die im ersten Band besonders zwischen Rack und Lady C einerseits und Theo und Jean andererseits entstanden sind, etwas zurück, was ich als schade empfand. Auch Racks Besonderheit nahm nicht mehr so einen großen Raum in der Geschichte ein. Dafür traten einige neue Nebencharaktere und es kommt zu einer Allianz um The Stick zu besiegen. Entgegen meiner Erwartungen kam es allerdings nicht zu großen Fortschritten in Bezug auf den Fall, sodass auch dieser zweite Teil mitten im Geschehen endet.

Fazit: Die Handlung der Geschichte ging flott voran, allerdings hätte ich mir mehr Fortschritte erwartet.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Steampunk, Bücher, Ann-Kathrin Karschnick