Chronik der Hagzissa


Chronik der Hagzissa

Artikel-Nr.: 9783944544700
4,49
Preis inkl. MwSt.


Kundenbewertungen zu Chronik der Hagzissa

Anzahl der Bewertungen: 1
Durchschnittliche Bewertung: 4
Interessante Geschichte (24.01.2017)
Hanna, eine eher unscheinbare junge Frau, arbeitet in einem Schreibbüro in einem großen Krankenhaus in Trier. Mit den Kolleginnen kommt sie eher schlecht als recht zu Rande, denn sie ist nicht so der Samstagsausgehtyp und bietet daher wenig Gesprächsstoff. Näheren Kontakt pflegt Hanna nur mit ihrer WG-Bewohnerin Jul, die genau das Gegenteil von Hanna ist und mit ihrer heißgeliebten Oma Rosina, die sie gerne und oft besucht in ihrem Häuschen. Das ändert sich schlagartig als in das Haus in dem Hanna und Jul wohnen ein neuer Nachbar einzieht und an der Klinik ein neuer Arzt seinen Dienst antritt. Zwei sehr unterschiedliche Männer, Leif auf der einen Seite und Dr. Wolf auf der anderen Seite, die plötzlich Interesse an Hanna zeigen. Was mag, dass bedeuten? Zudem Leif, auch so komische Andeutungen macht das Hanna möglicherweise eine Hexe wäre und das in unserer Zeit. Ein irrer Spinner oder steckt wirklich mehr dahinter? Ein zweiter Handlungsstrang befasst sich mit einem Mädchen, dass Anno 1584 lebt und Joanna heißt. Die Tochter, eines Gerbers ist und langsam merkt, dass sie das baldige Ableben von andere Menschen sehen kann. Die Aura dieser Menschen verändert sich farblich. Ist Joanna vielleicht eine Hexe? In ihrer Not wendet sie sich an ihre Mutter Madalin und diese offenbart ihre ein großes Geheimnis, was sie möglicherweise bald in Gefahr bringen wird.

Meine Meinung:
Die Autorin Sandra Baumgärtner verknöpft hier geschickt zwei Schicksale, dass von Hanna, im heute und jetzt, mit dem des jungen Mädchens Joanna von Anno 1584 und in dieser Verbindung entsteht eine interessante und spannend erzählte Fantasygeschichte mit einem uralten Dämon und Hexen, die eigentlich keine Hexen sind. Besonders gut haben mir die Erklärungen zur Verfolgung der Hexen gefallen, denn diese haben mir als Leserin deutlich gemacht, welches Irrsinn und dumme, unwissende Angst in dieser Zeit vorgeherrscht hat. Und wie schnell man dann einen Sündenbock für zum Beispiel eine schlechte Ernte gefunden hat. Schon traurig oder? Der Schreibstil ist gut gewählt und lädt zum flüssigen Lesen ein. Ebenso wie kleine Wortwitze zum Schmunzel einladen. Das Cover ist in seiner Struktur aufgebaut, wie ein alter Buch, was optisch schon etwas hermacht, wie ich persönlich finde.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Contemporary, Bücher, Sandra Baumgärtner